online-Forum

News

07.01.2019

Jeck em Fuchs der Prinzengarde Düsseldorf

Weihnachten war letztes Jahr. 2019 ist auch schon ganze 6 Tage alt. Und die Prinzengarde der Stadt Düsseldorf feiert ihre erste große Veranstaltung im neuen Jahr. Ca. 200 Jecken, bereits fantasievoll verkleidet und bester Laune fanden am Sonntagmorgen (06.01.2019) den Weg in die Brauerei „Im Füchschen“ auf die Ratingerstraße.

Die Brauhaussitzung der Prinzengarde ist weit mehr als ein gelungener karnevalistischer Frühschoppen. „Jeck em Fuchs“ gehört seit Jahren zu den vermutlich am schnellsten ausverkauften Karnevals-Events im Düsseldorfer Karneval.

Den Besucher erwartete ein 4 stündiges Programm mit hochkarätigen Gästen. Pünktlich um 11:00 Uhr eröffnet der Präsident und Vorsitzende des Vereins Dirk Kemmer die Sitzung.

Zeit für ein Warm-Up für die Gäste gab es nicht. Mit dem ersten Interpreten Martin Schopps wurden von 0 auf 100 die Lachmuskeln beansprucht. Mit Geschichten aus dem Lehreralltag und begleitet mit seiner Gitarre waren die Lacher sofort auf seiner Seite. Alle Programmnummern am Sonntagvormittag waren erstklassig besetzt. Neben Schopps waren noch Klaus mit seinem Willi und Oli der Köbes auf der Bühne zu sehen. Unterschiedliche Themen waren an der Tagesordnung. Klaus im Zwiegespräch mit seinem Affen Willi oder aber passend zur Brauhaussitzung im offenen Dialog zwischen Köbes Oli und seinen Gästen am Tresen. Wortwitz par excellence.

Zum mitsingen und schunkeln sorgten die Bands De Fetzer, die Räuber mit ihrem neuen Frontmann Sven West und Alt Schuss. Musik-Bands waren hautnah zu erleben, die immer wieder das Publikum animierten ihre Schunkel- und Tanzfähigkeiten unter Beweis zu stellen, wenn sie nicht gar auf den Stühlen getanzt haben.


Das Prinzenpaar der Stadt Düsseldorf samt Adjutantur durften natürlich auf der vermutlich kleinsten aber heißesten Bühne in Düsseldorf nicht fehlen. Sowohl Prinz Martin als auch Venetia Sabine waren das erste Mal im „Jeck em Fuchs“ Beim Prinzen war es das fehlende Glück an eine Karte zu gelangen und bei der Venetia eher der Terminkalender, der eine terminliche Doppelbelegung mit dem Sommerbrauchtum eine Teilnahme noch nie zuließ. Beide waren froh, dass sie zumindest diese 10 Minuten auf der Bühne genießen konnten.

Zum krönenden Abschluss begrüßten alle „Querbeat“. Diese quirlige Band, wo man nie so genau weiß, sind jetzt alle auf der Bühne, oder steht wieder einer im Rampenlicht auf einem der zahlreichen Tische in mitten der Gäste und lässt sein Instrument brennen. Ein absolutes Highlight.

Die Prinzengarde präsentierte auf der Bühne:
Martin Schopps
Oli der Köbes
De Fetzer
Räuber
Klaus und Willi
Alt Schuss
Prinzenpaar der Stadt Düsseldorf
Querbeat

Die Schluss-Nummer gehörte den hauseigenen Prinzengarden-Tenören. Die „Rot-Weiss Kehlchen“ gaben ihr aktuelles Medley für die Session 2018/19 zum Besten. Allerdings sollte es dabei nicht bleiben. Erst nach unzähligen Zugaben wurde nach mehr als 4 Stunden die Veranstaltung vom Präsidenten als beendet erklärt.

Wer zu dieser Veranstaltung in 2020 eine Karte erwerben möchte, muss sich beeilen. Üblicher Weise sind die Tickets schon nach kurzer Zeit vergriffen.

 

Das aktuelle Prinzenpaar auf der „Jeck em Fuchs“ Bühne   Alt Schuss   Querbeat   Die Rot-Weiß Kehlchen mit Präsident und 1. Vorsitzender Dirk Kemmer

Alle News anzeigen
Weitere Neuigkeiten
Session 2018/2019

Veranstaltungen

Ausverkauft
02.02.2019 18.00 Uhr Hilton Hotel

Kostümsitzung

Ausverkauft
10.02.2019 15.00 Uhr Rheingoldsaal Rheinterrasse

Kinderkarneval

24.02.2019 11.00 Uhr Marktplatz vor dem Rathaus

Biwak der Garde

Zur Kartenbestellung
Ausverkauft
28.02.2019 15.00 Uhr Steigenberger Parkhotel

Altweiber-Party

Ausverkauft
02.03.2019 19.00 Uhr Steigenberger Parkhotel

Fe-de-Fe

Wenig Karten
06.03.2019 19.00 Uhr Himmel und Ähd

Aschermittwoch - Fischessen

Zur Kartenbestellung